[JMMV] Newsletter November – Jetzt zum Layoutseminar anmelden!


EILMELDUNG:

> Layoutseminar – noch bis zum 10.11 anmelden! vom 16. bis 18. November in Ludwigslust

Nicht vergessen:

> Trickfilm-Seminar vom 20.Nov. bis 02. Dezember 2007

> Schülerzeitungswettbewerb 2007 bis zum 01. Dezember anmelden

und sonst so:

> adbrixx – finanzier dein Medium

> jugendfotos.de – deine Bilder europaweit

———————————————————————————————————————————————-

>EILMELDUNG:

>> Layout-Seminar – Anmelden noch bis zum 10.11. mÖglich! vom 16. bis 18 November 2007 in Ludwigslust

Gute Artikel allein machen noch keine Schülerzeitung zum Bestseller.Denn das Auge liest mit! Ein durchdachtes Layout führt den Lesereleganter durch euer Blatt als es jedes Navi kÖnnte, es lädt zum Lesenein und weckt die Neugier zu lesen.Beim Seminar lernt ihr die Grundregeln des guten Layouts und arbeitetmit der Software der Profis. Ob Schusterjunge oder Hurensohn, wir zeigeneuch die Fehler, die man lieber lässt, und kramen für euch in derTrickkiste. Am Ende hat euer Layout ein Konzept und sieht gut aus.Mehr Infos findet ihr auf < https://www.jmmv.de/start/termine/id_326 >Flyer unter < https://www.jmmv.de/flyer/2007_layout.pdf>

———————————————————————————————————————————————-

>> Trickfilm-Seminar „Cut-Out-Animationen“vom 30. November bis 02. Dezember 2007 in Schwerin

Bewegte Bilder faszinieren. Und wir wollen euch zeigen wie mangezeichnete Bilder in Bewegung bringt.Mittlerweile gibt es viele kurze und lange Trickfilme als Flash oderQuicktime im Internet oder Fernsehen. Um solche Filme schnell undkostengünstig zu produzieren, bedarf es neuer Wege.Eine einfache und schnelle Art diese Trickfilme zu erstellen, ist dieCut-Out-Animation. Es handelt sich dabei um ein Verfahren, bei dem dieFiguren in einzelne Bestandteile zerlegt werden z.B. KÖrper, Kopf, Armeund Beine. Die einzelnen Elemente werden in speziellen Programmen wiez.B. Flash oder After Effects wieder zusammengesetzt und einzeln überdie Zeit bewegt. Der Vorteil dabei ist: es muss nicht mehr – wie bei derklassischen Animation – jedes Bild einzeln gezeichnet werden.Mehr Infos dazu auf < https://www.jmmv.de/start/termine/id_331 >Flyer unter < https://www.jmmv.de/flyer/2007_trick.pdf >

>> Eine Schule ohne Schülerzeitung ist…….einfach gähnend langweilig!

Schülerzeitungen sind obendrein noch bunter als die grauen Artgenossen vom Kiosk. Sie erlauben gerne einenTritt ins Fettnäpfchen, sie verlangen nach eurem Engagement und es gibteinfach zu wenige in MV.Ihr verdient Anerkennung, und damit ihr nicht übersehen werdet, richtenwir das Scheinwerferlicht auf euch.Im dritten landesweiten Schülerzeitungswettbewerb sind alleSchülerzeitungen Mecklenburg-Vorpommerns aufgerufen ihre Blätter insRennen zu schicken. Ihr investiert Zeit, Kraft und Nerven und es machteuch Spaß.Schickt uns eure bunten Kühe! – alle Infos unter

< http://www.sz.jmmv.de >

———————————————————————————————————————————————-

>> adbrixx – finanzier dein Jugendmedium

Du willst Geld für dein Jugendmedium einnehmen? Du kÖnntest eineneigenen Mitarbeiter einstellen, der nur für die Akquise vonWerbeanzeigen zuständig ist. Oder zu arbeitest mit adbrixx, dem neuenTool der Jugendpresse. Das erledigt für dich die Suche nachWerbeanzeigen. Als Mitglied der Jugendpresse und derJugendpresse-Community youthmedia.eu hast du die MÖglichkeit, deineSchülerzeitung kostenlos über das onlinebasierte Planungs- undBuchungstool adbrixx einer Vielzahl an Agenturen und Werbetreibendenanzubieten. Unter den ersten 1000 Schülerzeitugen, die sich für das Anzeigentoolanmelden, wird der brandneue iPod Touch verlost. Anmeldeschluss ist der30.11.2007.

Anmeldung & Infos: < http://www.schuelerzeitung.de >

>> jugendfotos.de – Jetzt neu!Du suchst für dein Jugendmedium ein tolles Foto? Das kannst du entwederirgendwo bestellen – oder gleich kostenfrei auf jugendfotos.derunterladen. Die beliebte Fotoplattform der Jugendpresse hat in den vergangenenWochen ein Facelifting erfahren. Das Design ist nun frisch, offen undhell. Neu sind außerdem die internationale Einbettung, die Bewertungs-und Moderationsfunktionen sowie MÖglichkeiten zur Kommunikation(Freundesliste, Gästebuch usw.). Es lohnt sich also, mal wiedervorbeizuschauen! Natürlich kannst du auch weiterhin deine eigenen Fotoshochladen, der Community zugänglich machen und dir von anderen jungenFotografen Feedback holen.

Anmeldung & Infos < http://www.jugendfotos.de >

Beitrag vom 7. November 2007