[JMMV] Outback oder Ostsee? – Hauptsache JMMV im Herzen!


JMMV-Newsletter// AUSGABE 01/2009

——————

// EDITORIAL

Hallo, liebe Ferienkinder, Prüfungsstresslinge und Winterliebhaber!Eben noch in Highheels auf dem Jugendpresseball, nun schon mitOutdoorstiefeln im australischen Dschungel: Unsere liebste Ina ist aufReisen in Downunder. Und zwar nicht nur mal eins für zwei Wochen,sondern gleich für zweieinhalb Monate. Mal eben weg sozusagen. Nicht nurtausende Kilometer trennen unsere Vorstandssprecherin nun von ihremLieblingsverein, sondern auch gute zehn Stunden Zeitverschiebung. Trotzaller Sehnsucht und neidischer Blicke freuen wir uns natürlich riesigfür sie. Und schließlich wissen wir: Den JMMV trägt sie immer im Herzen,auch wenn sie gerade mit Kängurus um die Wette hüpft. Wer Lust hat,virtuell etwas mitzureisen, dem sei Inas Reiseblog empfohlen:[http://einfachnurina.wordpress.com]Derweil wartet in unserer Zeitzone die heimische Medienlandschaft, voneuch erkundet zu werden: Die nächsten Seminare stehen schon in denStartlÖchern. Ob als Werbeexperte in Rostock, Argumentationsfuchs inStralsund oder filmab!-Reporter in Schwerin: Sichert euch schnell diebegehrten Plätze, bevor sie weg sind!Immer genügend Abenteuerlust im Rucksack wünscht euchEuer JMMV

——————

// INHALT

>> Was war?

> Offiziell im Amt: Der neue JMMV-Vorstand

> Jurysitzung zum 4. ß-Wettbewerb – Heiße Diskussionen

> Jugendfalten: AusstellungserÖffnungen in Rostock und Ludwigslust

>> Was kommt?

> Workshop: „Medien und Werbung“ in Rostock | 20.-22.03.2009

> Rhetorikseminar in Stralsund | 03.-06.04.2009

> filmab! zum 19. filmkunstfest M-V in Schwerin | 02.-10.05.2009

>> Und sonst so?

> Schnell noch bewerben: „Youth in Parliament“ im Schweriner Schloss

> Eine Frage der Ehre: Jugendmedientage 2009 in Hannover

> dieGesellschafter.de: 30 junge Reporter für Onlinemagazin gesucht

> Dein Bild der Menschenrechte: Fotowettbewerb „zoom human rights“

————————————

// WAS WAR?

> Offiziell im Amt: Der neue JMMV-VorstandImmer wieder neue Gesichter – im JMMV wechseln alle paar dieVerantwortlichen und halten den Verein jung. Bereits am 15. November2008 wählten die Mitglieder in Wiligrad bei Schwerin den neuen Vorstand.Mit Marco Herzog, Erik Harloff und Tino HÖfert übernehmen drei neueKÖpfe aus Greifswald das Ruder unseres Medienkahns. VorstandssprecherinIna Diedrich bleibt uns als Kapitänin treu, um das JMMV-Boot auch inZukunft sicher durch stürmische Gewässer zu führen.Weitere Infos findet ihr auf [ http://blog.jugendmedien.de/?p=600&cpage].

——————

> Jurysitzung zum 4. ß-Wettbewerb – Heiße DiskussionenDer Tag der Entscheidung ist vorbei! Die neunkÖpfige Jury des viertenSchülerzeitungswettbewerbs traf sich im Büro des Landesjugendringes inSchwerin, um die besten Schülerblätter aus MV zu ermitteln. Insgesamt 31Einsendungen aus dem ganzen Land galt es zu studieren, einzuschätzen undzu bewerten. Aufgeteilt nach den fünf Schularten und verschiedenenKriterien wurde schnell so manche Wettbewerbseinsendung mit Lob undKritik „auseinandergenommen“. Alle Preisträger finden sich online auf [ http://sz.jmmv.de/ ].Wer welche Platzierung belegt, wird erst bei der Preisverleihung am 29.April 2009 in Schwerin verraten!

——————

> Jugendfalten: AusstellungserÖffnungen in Rostock und LudwigslustNach den erfolgreichen Ausstellungen in Greifswald, Neustrelitz undWarnemünde machten die Jugendfalten-Bilder einen kurzen Abstecher inRostock: Nicht nur das ehrwürdige Rathaushallen wurden mit den jungenFotowerken geschmückt, sondern auch der Rostocker Hof. Die Resonanz warriesig, das Jugendfalten-Team stolz wie Oskar.Seit letztem Wochenende kann die Wanderausstellung nun in den Räumen desZEBEF e.V. Ludwigslust [ www.zebef.de ] besichtigt werden. Dank dertatkräftigen Unterstützung des Landesjugendorchesters erklang sogarMozartsche Kammermusik zur ErÖffnung. Noch eine ganze Weile werden dieeinmaligen Fotodrucke dort zu sehen sein, danach geht es nach Schwerinund Stralsund.Aktuelle Infos und Tourdaten unter [ www.jugendfalten.de ].

————————————

// WAS KOMMT?

> Workshop: „Medien und Werbung“ in Rostock | 20.-22.03.2009Welche Wirkung hat Werbung auf mich? Wie wirken Medien? Welche kodiertenBotschaften senden die Massenmedien? Werde ich auch manipuliert? Wieentsteht ein Image?Alle diese Fragen werden geklärt – Wissenswertes über Medien, Werbungund ihre Bedeutung verständlich und lebhaft erläutert. Und alsSahnehäubchen entwickelt und präsentiert jeder Teilnehmer seine eigeneWerbung. So machen Massenmedien Spaß.Zusammen mit der erfahrenen Referentin Dr. Geneviève Susemihl erfahrtihr mehr über das Know-How moderner Medien und Werbung. Als Kultur-,Literatur- und Medienwissenschaftlerin gibt sie einen überblick überEntwicklung und Hintergründe von Printmedien und Werbung in Funk undPresse. Sie analysiert gemeinsam mit den Teilnehmern Werbung und Medienund gibt Tipps und Ideen, eine eigene Werbung zu erstellen.Anmeldeschluss ist der 28. Februar 2009.Lust bekommen, dabei zu sein? Dann hol dir den Anmeldeflyer auf [ https://www.jmmv.de/start/termine/id_388 ] und meld dich bei Marie[]!

——————

> Rhetorikseminar in Stralsund | 03.-06.04.2009Wie halte ich ein authentisches Statement? Ich habe ein tolles Projektam Start, wie überzeuge ich andere davon? Wie kitzele ich diewichtigsten Infos aus meinem Interviewpartner heraus? Der gezielte Einsatz von Rhetorik und KÖrpersprache erleichtert unserePräsentationen im Kleinen wie im Großen. Ein ganzes Wochenende zeigt dirder erfahrene Referent und Diplom-Sprechwissenschaftler Klaus-JürgenGrothe das Handwerk, mit dem du Mitstreiter für deine Ideen gewinnst.Auf den Programm stehen Statements, kommunikative Prozesse,Argumentationsstrukturen, Frage-Antwort-Situationen sowie das richtigeKlären und Streiten.Die Plätze sind begehrt, also schnell zugreifen! Anmeldeschluss ist der13. März 2009.Den Anmeldeflyer findest du unter [https://www.jmmv.de/flyer/2009_rhetorik_final.pdf ].Bei Fragen wende dich einfach an Frank: []

——————

> filmab! zum 19. filmkunstfest M-V in Schwerin | 02.-10.05.2009Endlich Mai, endlich in Schwerin! Zum 19. Mal erwacht unsereLandeshauptstadt aus dem cinematischen Winterschlaf, wird zumKreativgarten dutzender Regisseure, Schauspieler und Prominenz.Willkommen auf dem filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern! Eine bunteMischung aus Film, Kultur und Party. Und du als Reporter mittendrin.Lass dich vom Filmfieber packen: Weg vom Flimmerkasten, hin zurLeinwand. Schwerin wird zur Filmstadt – und zwischen Kinosessel,Redaktionsraum und Kaffeemaschine kannst du mit dabei sein: AlsRedakteur der filmab! Zum 15. Mal berichtet die unabhängigeBegleitzeitschrift des JMMV mit Filmrezensionen, Interviews undHintergrundrecherchen über alles Wissenswerte rund ums filmkunstfest.Mit einer Redaktion aus 15 jungen Leuten quartieren wir uns ganz in derNähe des Schweriner Capitols ein. In einer Woche lassen wir einedynamisch-kreative Zeitung mit fünf Tagesausgaben entstehen – undpräsentieren uns online auf [ http://filmab.jmmv.de ]. filmab! wartet auf dich. Setz den Filmstreifen in Bewegung unter [ https://www.jmmv.de/start/termine/id_377 ] oder schreib eine Mail anMarco [].

————————————

// UND SONST SO?

> Schnell noch bewerben: „Youth in Parliament“ im Schweriner SchlossZum sechsten Mal steht Jugend im Landtag vor der Tür und dieses Mal wirdes international: Vom 23. – 27. März 2009 werden 110 Jugendliche imAlter von 15 bis 21 Jahren aus Mecklenburg-Vorpommern, Spanien, Finnlandund Polen im Schweriner Landtag mit Landtagsabgeordneten und Fachleutenzusammenkommen, um aktuelle, jugendrelevante Themen zu diskutieren. DieThemenpalette reicht von Klimawandel, Globalisierung, Europapolitik überSchul- und Bildungspolitik, Jugendmobilität, Jugendarbeit bis hin zuRassismus und Vorurteilen. Neben den Workshops gibt es einen Einblick hinter die Kulissen desLandtags, eine Landtagsralley, kulinarische Expeditionen beiminternationalen Abend, entspannte Stunden in der „YiP Out Lounge“undviele weitere Highlights. Eine „YiP Media Group“ mit Aktiven des JMMVwird live vor Ort sein und die Veranstaltung multimedial begleiten unddokumentieren.Sei dabei und melde dich jetzt an! Anmeldeschluss ist Sonntag, der 15.Februar 2009. Weitere Infos und das Anmeldeformular findest du unter [www.jugend-im-landtag.de ].

——————

> Eine Frage der Ehre: Jugendmedientage 2009 in HannoverJeden Tag begegnen uns Beispiele in den Medien, die nicht den ethischenStandards im Journalismus entsprechen. Medien schaffen Meinungen undüben Druck auf die Öffentlichkeit aus, sie gelten als die vierte Machtim Staat. Doch nach welchen Standards wird gearbeitet und wer legt dieseüberhaupt fest? ändern sich die Regeln, wenn im Internet jeder seineigener Journalist sein kann?„Medien und Ethik – Eine Frage der Ehre“ lautet das Thema derdiesjährigen Jugendmedientage der Jugendpresse Deutschland [http://www.jugendmedientage.de ], die vom 11. bis 14. Juni 2009 in derniedersächsischen Landeshauptstadt Hannover stattfinden. Auf derExpo-Plaza habt ihr die Gelegenheit, eigene Ideen zu diskutieren,prominenten Medienmachern auf den Zahn zu fühlen und dieMedienlandschaft Hannovers zu ergründen.Seid dabei und setzt mit 500 weiteren medienbegeisterten Jugendlicheneure eigenen Standards! Anmelden kÖnnt ihr euch ab Mitte Februar. Wenndu dich in den Newsletter eintragen mÖchtest, schreibe eine Mail an [ ].

——————

> dieGesellschafter.de: 30 junge Reporter für Onlinemagazin gesuchtDu findest ehrenamtliche Projekte spannend und hast Lust, Teil einergroßen Online-Redaktion zu sein? Die Jugendpresse Deutschland und dieAktion Mensch suchen 30 junge Reporter, die für „dieGesellschafter.de“über soziale Themen und Initiativen berichten.Für die Teilnahme musst du deinen Medienbeitrag innerhalb einerDatenbank hochladen. Die 30 besten Bewerber werden dann Ende März zueinem journalistischen Vorbereitungsseminar eingeladen. Bedingung fürdie Bewerbung ist, dass du zwischen 16 und 27 Jahren alt bist und schonErfahrungen im Medienbereich gesammelt hast. Anmeldeschluss ist der 21.Februar 2009.Weitere Infos zum Magazin und das Anmeldeformular finden sich auf [ http://gesellschafter.jugendpresse.de/ ].

——————

> Dein Bild der Menschenrechte: Fotowettbewerb „zoom human rights“ Die “Allgemeine Erklärung der Menschenrechte” wurde in diesen Tagen 60Jahre alt. Doch was bedeuten die Menschenrechte genau für dich? DasDeutsche Institut für Menschenrechte und das Deutsche Jugendherbergswerkstellen diese Frage und junge Fotografen zwischen 15 und 25 Jahre sollenihre Antworten in Form von Bildern geben.Der Fotowettbewerb “zoom human rights” sucht bis zum 30. April 2009 diebesten Bilder und belohnt den Gewinner mit einem Ausflug zu einemProfifotografen. Dazu gibt es Digitalkameras und Bildbände zu gewinnenund die Bilder werden auf einer Website verÖffentlicht.Weitere Infos findet ihr auf der Homepage:

[ http://www.zoomhumanrights.de ]

Beitrag vom 12. Februar 2009