[JMMV] Lasst uns über Medien reden. und selbermachen.


Newsletter Header

Ausgabe 08/2018

// EDITORIAL
// FOTOANALOG
// SCHÜLERZEITUNGSWETTBEWERB
// MEDIENSNACKS Rostock und Greifswald
// SZ MEETS FILM
// #JMT18 – JUGENDMEDIENTAGE 2018
// JUGENDKREATIVFESTIVAL


// EDITORIAL

Ahoi,

der September-Newsletter erreicht euch mit ein paar Tagen Verspätung, bitte entschuldigt. Wir steckten alle tief in den Vorbereitungen für den ß-kongress, der am 18.09. in Rostock stattgefunden hat. Wir freuen uns, dass wir um die 100 Teilnehmende aus Schülerzeitungsredaktionen und Medienprojekten aus dem ganzen Bundesland bei uns begrüßen durften. In Workshops am Vor- und Nachmittags konnten die jungen Medienmachenden sich untereinander austauschen sowie von Profis Neues lernen und selber ausprobieren. Fotos und Videos von dem tollen Tag findet ihr bald auf unserer Internetseite www.jmmv.de, wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Liebe Grüße,
eure Aktiven vom JMMV


// FOTOANALOG

Wie kommt das Foto vom Film aufs Papier? Die Antwort wirst du dir nach deinem Besuch des FotoAnalog-Workshops vom 28.-30. September 2018 selbst geben können. Vom Fotografieren bis zum Entwickeln in der Dunkelkammer kannst du jeden Schritt selbst und mit fachkundiger Hilfe ausprobieren.

Unterstützt durch fachkundige Referenten machen wir uns auf einen Foto-Streifzug durch Rostock, um mit analogen Kameras zu fotografieren. Unter dem Motto Mein Rostock, meine Stadt und Ich wollen wir gemeinsam die Vielfältigkeit der Stadt entdecken, in der Menschen unterschiedlicher Herkunft leben und versuchen Herausforderungen und Chancen des Miteinanders in einer Fotoserie zu zeigen. Dieser Spaziergang endet dann in der Dunkelkammer, wo wir per Hand unsere Fotos aufs Papier bringen.

Weitere Informationen und die Online-Anmeldung findest du unter www.jmmv.de/fotoanalog


// SCHÜLERZEITUNGSWETTBEWERB 2018/2019

Juhu, der Schülerzeitungswettbewerb startet in eine neue Runde! Wir suchen gemeinsam mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern, der Landesinfostelle Schülerzeitung und dem Landesjugendring M-V die besten Schülerzeitungen des Landes.
Wie jedes Jahr können Schülerzeitungsredaktionen aus allen Schularten mitmachen, gegeneinander antreten, voneinander lernen und Preise gewinnen. Eine fachkündige Jury blättert durch alle bunten Einsendungen und diskutiert über die Favoriten. Dabei werden nicht nur die besten Schülerzeitungen jeder Schulart gekürt sondern auch viele verschiedene Sonderpreise unserer Wettbewerbspartner vergeben.

Die Gewinner*innen werden bei der feierlichen Preisverleihung im April 2019 in Neubrandenburg ausgezeichnet. Die Teilnahme ist ganz einfach: Schickt uns eure aktuelle Zeitungsausgabe, lasst euch von einer erfahrenen Jury bewerten und mit etwas Glück gewinnt ihr attraktive Geld- und Sachpreise!

Einsendeschluss für den Schülerzeitungswettbewerb 2017/2018 ist der 14. Dezember 2018.
Alle Infos zum Wettbewerb und zur Teilnahme unter: www.jmmv.de/szwettbewerb


// MEDIENSNACK Rostock und Greifswald

Mit unseren Mediensnacks wollen wir euch einmal im Monat in die Welt der Medien locken und gemeinsam Neues und Bekanntes erkunden. Mit unseren regelmäßigen Treffen in Rostock und Greifswald wollen wir euch einen Raum bieten, in denen ihr euch in ungezwungener Atmosphäre über verschiedene Themen austauschen könnt. Ob Filme, Diskussionen beim Abendbrot oder Fotosessions, das Programm richtet sich nach euren Wünschen.
Dabei ist für euch alles kostenfrei. Jede*r ist willkommen, kein Vorwissen oder Mitgliedschaft erforderlich.

Die nächsten Termine:
Greifswald, 09. Oktober 2018, 16-19 Uhr beim Markt der Möglichkeiten
Rostock, 11. Oktober 2018, in der Frieda23 (Friedrichstraße 23)

Alle Infos, Termine und Orte auf www.jmmv.de/mediensnacks

Übrigens: in Greifswald sollen in einer Kooperation zwischen den Demokratielaboren und den Mediensnacks eine Digital AG entstehen, in der sich alles rund um digitale Themen der Medienwelt drehen soll: Von Fake News über Social Media bis hin zu Datenjournalismus – in regelmäßigen Treffen (jeden zweiten Dienstag im Monat) könnt ihr eure Interessen und Ideen für kleine digitale Projekte einbringen, Expert*innen einladen, mit Technik basteln, Apps entwickeln, in Magazinen stöbern oder eigene Artikel schreiben. Lust drauf? Dann kommt vorbei!


// SZ MEETS FILM

Klappe – die Zweite! Ihr wollt eure Schülerzeitung um Videobeiträge ergänzen oder habt einfach nur Lust das Medium Film auszuprobieren? Dann kommt zu „Schülerzeitung meets Film“ am 16. Oktober in Schwerin und lernt von den Profis! Ein Angebot für Schülerzeitungsredaktionen, junge Medienmachende und deren Mentor_innen.  Lernt mit Sabine von rok-tv und Martina von Fernsehen in Schwerin wie ihr Fernsehtechnik bedient und nach euren Vorstellungen einsetzt, um eure Beiträge, wie Interviews, etc. filmisch umzusetzen.

Anmelden könnt ihr euch bei Nadine unter: info@schuelerzeitung-mv.de, Tel.: 0385 760 76-12. Alle Infos: www.schuelerzeitung-mv.de


// #JMT18  – Jugendmedientage 2018

Irgendwas mit Medien? Findet auf den Jugendmedientagen vom 4. bis 7. Oktober in Bremen heraus, was ihr wirklich wollt. Ob Print oder Online, Video oder Podcast, Hörfunk oder Fernsehen – die Jugendpresse Deutschland bringt euch hinter die Kulissen und mit Expertinnen und Experten ins Gespräch.

Die Jugendmedientage 2018 starten mit dem Thema „Bewegt(e) Grenzen – Raise your voice“. Gemeinsam mit den Teilnehmenden möchten wir herausfinden, was es bedeutet mediale & ethische Grenzen zu bewegen. Dabei diskutieren wir, wie Medienvielfalt und Unabhängigkeit von Medien im In- und Ausland aussehen.

Sichert euch euer Ticket und lasst euch das Medienevent des Jahres nicht entgehen! Mit unserem Code „JMMV“ spart ihr zusätzlich 10€. Jetzt Early-Bird-Tickets sichern: www.jugendmedientage.de


// JUGENDKREATIVFESTIVAL

Das Jugendkreativfestival am 29. September 2018 ist ein Ankerplatz zum Vernetzen und zum Austausch zu Themen, die uns Jugendliche wirklich interessieren und für die wir uns einsetzen möchten. Es findet jährlich und bereits zum vierten Mal auf dem Projekthof in Karnitz statt.

Das Jugendkreativfestival ist kreativ, vielfältig und weltoffen. Wir stellen Fragen über die stattfindenden Umbrüche und suchen nach einem neuen europäischen und kosmopolitischen Selbstverständnis. Die Perspektive Nord-Süd ist nicht mehr leitend. Vielmehr geht es um gemeinsame Aufgaben, die wir regional und kommunal umsetzen müssen. Dazu wollen wir alles Wissen und alle Wahrnehmungen  in unsere Diskussionen kennenlernen. Wir hören Redebeiträge, wir lauschen schöner Musik, genießen selbstgekochtes Essen und überlegen vor allem gemeinsam, wo und wie Jugendliche sich an einer zukunftsfähigen Entwicklung beteiligen können.

Bis zum 25.09.2018 könnt ihr Euch noch für das Jugendkreativfestival am 29.09.2018 anmelden! Infos findet ihr auf : https://jugendkongressmv.wordpress.com

Beitrag vom 19. September 2018