Schloss geknackt

70 Jugendliche im Schloss, die es sich auf Liegestühlen bequem machen, im 8-Eck-Zimmer musizieren, engagiert diskutieren und kritische Fragen stellen – das bedeutet mal wieder Jugend im Landtag. Dieses Jahr war JiL14 die neunte Auflage dieses landesweiten Beteiligungsprojektes des Landesjugendrings MV e.V. und des Landtags MV vom 23. bis 26. Juni 2014 in Schwerin. Nach der Begrüßung am Montag durch die Schirmherrin, die Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider, und Interviews mit den anwesenden Politiker_innen starteten die Teilnehmenden in die erste inhaltliche Arbeit. Im Planspiel „„Zukunftsfähiges Mecklenburg-Vorpommern“ wurde die Einführung einer „Enquete-Kommission Zukunftsfähiges Mecklenburg-Vorpommern“ diskutiert. Dafür wurden die Jugendlichen in verschiedene Parteien eingeteilt,... Weiterlesen →

Auf der Ostsee zwischen Rostock und Malmö unterwegs

Erstwähler_innen setzten sich in dem Projekt „Youth Cruise „Course Europe“ – Europa.Gemeinsam auf Kurs gehen“ mit der Europäischen Union kritisch auseinander und hinterfragten ihre eigenen Einstellungen zu Europa. Gleichzeitig wurde ein Einblick in das europäische Nachbarland Schweden gewährt und deren Sicht und Umgang mit Jugendlichen und Jugendkulturen deutlich. Am frühen Morgen des 08. April bestiegen 30 Jugendliche und 5 Teamer_innen aus Mecklenburg-Vorpommern die Fähre von Rostock nach Trelleborg. In den Workshops auf der Hinfahrt wurde Grundlagenwissen zur Europäischen Union vermittelt und die eigenen Sichtweisen zu Europa erarbeitet. Eine Erkenntnis war, dass die Einstellung zur EU unter anderem von Reiseerfahrungen und... Weiterlesen →

Was macht dich stark?

Fix anmelden für das Videocamp von 361 Grad Respekt in Rostock! Der Videowettbewerb 361 Grad Respekt widmet sich dem Themenfeld “(Cyber-)Mobbing”. Das Motto “Was macht dich stark?” möchte zum Nachdenken anregen und gleichzeitig motivieren, an die eigenen Stärken zu glauben. Dazu können Jugendliche in fünf Städten in Dtl. einen eigenen Kampagnenspot erstellen, in dem sie andere Jugendliche aufrufen, sich mit einem eigenen Video am Wettbewerb zu beteiligen. Für das Videocamp in Rostock vom 12.-14. September in der FRIEDA23 sucht 361 Grad Respekt noch Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Alle Infos gibt es im Youtube-Kanal.

Recht auf Spiel

Kinder haben das Recht auf Ruhe und Freizeit, auf Spiel und altersgemäße aktive Erholung sowie auf freie Teilnahme am kulturellen und künstlerischen Leben. (Artikel 31 der UN-Kinderrechtskonvention) Noch immer ist auch dieses Recht für Kinder nicht überall umgesetzt. Gefahrloses und selbstbestimmtes Spielen ist nicht an allen Orten möglich. Der Weltspieletag ist dieses Jahr zwar schon ein bisschen her, aber dieser Spot vom Deutschen Kinderhilfswerk deswegen nicht weniger aktuell und unterhaltsam. Mehr Informationen zum Thema gibt es auch unter www.recht-auf-spiel.de Das Freiburger Institut für angewandte Sozialwissenschaft und die Evan­ge­li­sche Hoch­schu­le Ludwigsburg führten eine Studie „Raum für Kinderspiel“ durch. Anlässlich der Veröffentlichung... Weiterlesen →

Was ist eigentlich so ein Jugendverband?

Ehrenamtlich engagieren, mitbestimmen, selbst organisieren, sich persönlich entwickeln und dabei auch noch Spaß mit anderen jungen Menschen haben? Das alles könnt ihr in Jugendverbänden haben, wie zum Beispiel im Jugendmedienverband MV e.V.. Der Landesjugendring Berlin, als Zusammenschluss der Berliner Jugendverbände, hat einen Film gemacht, der Eindrücke von Angeboten und die Vielfalt der Jugendverbandsarbeit anschaulich darstellt. Wenn auch du jetzt Lust bekommen hast, dich im JMMV zu engagieren, dann melde dich gerne bei einem unserer nächsten Seminare an oder schreib uns eine Mail an [ ] oder [ ]. Eine Übersicht der anderen Jugendverbände in Mecklenburg-Vorpommern findet ihr beim Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern.... Weiterlesen →

Jugendvertreter_innen für die EU-Jugendkonferenzen 2014/2015 gesucht

Du interessiert dich für europäische Themen, bist zwischen 18 und 29 Jahren alt, sprichst gut Englisch und engagierst dich in der außerschulischen Jugendarbeit? Dann bewirb dich als Jugendvertreter_in für die EU-Jugendkonferenzen 2014/2015. Die EU-Jugendkonferenzen sind Teil eines Jugendbeteiligungsprozess, dem Strukturierten Dialog zwischen Jugend und Politik. Gemeinsam werden Vorschläge und Ideen zur Verbesserung der Situation junger Menschen in Europa diskutiert und entwickelt. Das „Empowerment junger Menschen“, also die Stärkung ihrer politischen Partizipation und die Erleichterung des Zugangs zu Rechten, stehen bis 2015 im Mittelpunkt. Mehr zum Bewerbungsverfahren und Informationen zu den Hintergründen der Jugendkonferenzen findest du beim DNK. Der Strukturierte Dialog... Weiterlesen →

Um das Siegel „Kinderfreundliche Kommune“ bewerben

Noch bis Ende September sind bundesweit Kommunen mit mindestens 5.000 Einwohnern aufgerufen, sich um das Siegel „Kinderfreundliche Kommune“ zu bewerben. Das Siegel vergibt der von dem Deutschen Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland getragene Verein „Kinderfreundliche Kommunen e.V.“. Kinderfreundliche Kommunen sind die Grundlage für eine bundesweit vernetzte Kinder- und Familienpolitik. Diese Investion in die Zukunft lohnt sich! Die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2014. Der Bewerbungsbogen kann unter www.kinderfreundliche-kommunen.de abgerufen werden.

Mit Drachen träumen und Pechacucha

Von der Ostsee an den Bodensee verschlug es uns Anfang Mai für das jährliche Netzwerkstreffen der Zukunftswerkstätten. Menschen trafen sich dort, die andere dabei unterstützen Kritik zu äußern, diese hinter sich zu lassen um dann Utopien zu entwicklen, die in die Realität transportiert werden können. Es wurde gemeinsam gelacht, sich ausgetauscht und über anstehende Projekte gesprochen. Kollegiale Beratung kam dabei nicht zu kurz. Wir erkundeten Stadtteilprojekte vor Ort und hörten uns an, wie am Bodensee Beteiligung gelebt wird. Unsere Eindrücke vom Tag präsentierten wir der Gruppe mit der Methode Pechacucha – 20 Bilder je 20 Sekunden. Eine sehr unterhaltsame, informative... Weiterlesen →

Was tun, wenn es kein Sprachrohr gibt?

Jugendzeitung für Bützow [kb] Ein paar Jugendliche aus dem Umfeld des Jugendbeirat Bützow, des PferdemarktQuartier Kultur und Region e.V. sowie des Jugendclubs „Domizil“ haben sich aufgemacht, eine Jugendzeitung für Bützow ins Leben zu rufen. Sie wollen sich und ihren Themen Gehör verschaffen. Mit Hilfe des JMMV und der Beteiligungswerkstatt MV wurden an zwei Nachmittagen im Februar und im März weitere Verbündete gesucht und gefunden, Visionen gesponnen sowie das Für und Wider eines solchen Projektes diskutiert. Mit Motivation, Humor und Ideenreichtum wollen die Jugendlichen sich der Herausforderung einer eigenen Zeitung stellen. Am 1. April findet im Kultursalon (Pferdemarkt 8, 18246 Bützow)... Weiterlesen →

Frische Methoden, Positionspapiere und Kontakte

BundesNetzwerk Kinder- und Jugendbeteiligung, 21./22.03.2014 in Dortmund [kb] In Dortmund angekommen, betreten Andreas Beck vom Landesjugendring MV e.V. und ich einen Raum mit vielen vorbereiteten Moderationswänden, gelben Karten mit Fragen auf den Tischgruppen und einer Wand, an der Menschen die Beteiligungslandschaft malen. Wir begegnen hier vielen Akteur_innen aus dem gesamtem Bundesgebiet, die sich in der Kinder- und Jugendpartizipation engagieren. Wir sind beim Treffen des BundesNetzwerkes Kinder- und Jugendbeteiligung, welches einmal im Jahr zusammenkommt, um sich über Beteiligungsmethoden und -strukturen auszutauschen, Impulse zu geben und Lobbyarbeit zu leisten. In verschiedenen AGs wurde am 21. und 22. März über die Ausbildung von... Weiterlesen →