FotoAnalog


  • Wann: 5. December 2014 - 7. December 2014
  • Wo: Friedrichstraße 23, Rostock
  • Was: Wie kommt das Foto vom Film aufs Papier? Die Antwort wirst du dir nach dem Besuch des FotoAnalog-Workshops selbst geben können. Vom Fotografieren bis zum Entwickeln in der Dunkelkammer kannst du jeden Schritt selbst und mit fachkundiger Hilfe ausprobieren.
  • Details:

    Der Workshop findet in Rostock und in Kooperation mit der Kunst.Schule.Rostock statt. Er wird aus 3 Teilen bestehen. Teil 1 ist die Einführung in die (analoge) Fotografie. Wie entsteht ein Foto bei der analogen Kamera, was ist bei Bildaufbau und Komposition zu beachten. Teil 2 befasst sich damit, wie man in der Dunkelkammer einen Film selbst entwickeln und Abzüge erstellen kann. Da wird es eine Einführung und dann einen praktischen Teil geben, bei dem die Teilnehmer selbst den gesamten Tag arbeiten können. Da wir in Gruppen arbeiten werden, findet Teil 3 in Abwechslung statt. In diesem Teil sammeln die Teilnehmer ihre Erfahrungen mit ihrer analogen Kamera und gehen auf Fotosafari. Mitbringen müsst ihr nur eine analoge Kamera samt Objektiv sowie viel Vorfreude auf das Wochenende.

    Anmeldung
    Wenn du bei diesem Seminar dabei sein möchtest, benötigen wir deinen ausgefüllten Anmeldeschnippsel. Diesen kannst du dir hier herunterladen und ausdrucken, um ihn ausgefüllt an uns zu schicken. Alternativ kannst du uns deine Anmeldung als Scan schicken. Anmeldeschluss ist der 24.11.2014.

    Anmeldung herunterladen.

    Teilnahmebeitrag
    20,00 Euro für JMMV-Mitglieder oder Inhaber einer JuLeiCa, für alle anderen 30,00 Euro. Darin enthalten sind Programm, Unterkunft und Verpflegung. Fahrtkosten können auf Antrag anteilig erstattet werden. Teilnehmen können Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren aus Mecklenburg-Vorpommern.

    Ansprechpartner
    Lore Bellmann – ">

    Partner
    Dieses Seminar findet in Kooperation mit der Kunst.Schule.Rostock statt.

    Noch Fragen?
    Dann schau doch in unseren FAQ nach, ob du Antworten findest!

    Foto: Anne Dobler, www.jugendfotos.de, CC-BY-NC

Beitrag vom 4. Januar 2014