Anschubfinanzierung für Schülerzeitungen

Der Jugenmedienverband MV e.V. hat vom Bildungsministerium MV den Auftrag erhalten, ein auf mindestens fünf Jahre angelegtes Projekt durchzuführen. Ziel ist die gemeinsame Unterstützung von Kindern und Jugendlichen bei der Redaktion, dem Vertrieb und der Öffentlichkeitsarbeit von Schülerzeitungen in den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern.

Ein Baustein des Projekts ist die Anschubfinanzierung von Schülerzeitungen bzw. Schülerzeitungsredaktionen.

Dazu können gehören:

  • technische Ausstattung (Laptop, Tablet, Drucker, Kamera, Aufnahmegerät, Software usw., soweit benötigt)
  • Druckkosten von Schülerzeitungen
  • Kosten für Redaktionssitzungen
  • Kosten für ein Redaktionswochenende für Schülerzeitungen (Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung)
  • Honorare für beratende Journalisten oder Medienpädagogen

Der Jugenmedienverband MV e.V. fördert mit Mitteln des Bildungsministeriums MV Schülerzeitungsredaktionen aller Schultypen aus Mecklenburg-Vorpommern, die für die oben genannten Zwecke Gelder benötigen.

Die Anträge mit dem beigefügten Antragsformular müssen beim Jugenmedienverband MV e.V. per Briefpost oder elektronisch eingegangen sein.

Wenn Schülerzeitungsredaktionen für eine Anschubfinanzierung berücksichtigt werden, müssen sie die Mittel noch bis zum 31. Dezember des Jahres der Bewilligung verwenden. Der Nachweis der Verwendung muss jedoch erst zum 27. bzw. 28. Februar des Folgejahres erfolgen.

Anträge können an die E-Mail-Adresse oder geschickt werden oder per Post an den Jugenmedienverband MV e.V., Cornelia Eigler, Friedrichstraße 23, 18057 Rostock, 0381 4923254.

Weitere Informationen und Dokumente zum Download: