ß-kongress am 19.September 2019 in Rostock

Anmeldung zum ß-kongress 2019

Workshops, Austauschrunden, Einblicke hinter die Kulissen – Ein Tag, der sich nur um euch dreht: die Schülerzeitungsredakteur*innen und junge Medienmachende im Land. Der Jugendmedienverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (JMMV) und die Landesinformationsstelle Schülerzeitung (LiSZ) beim Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern e.V. laden zusammen mit dem AStA der Universität Rostock zum dritten ß-kongress am 19. September 2019 nach Rostock ein.

Mit dem ß-kongress möchten euch etwas bieten, dass euch in eurem Redaktionsalltag weiterhilft und euch für den Schülerzeitungswettbewerb noch die letzten Inspirationen und Tipps gibt. Daher haben wir ein spannendes und vielfältiges Workshopangebot zusammengestellt und professionelle Journalist*innen und Referent*innen mit ins Boot geholt.

Wann und wo?

Donnerstag, 19. September 2019 von 10:00 bis 16:00 Uhr
auf dem Ulmencampus der Uni Rostock (Ulmenstraße 69, 18057 Rostock)

Was euch erwarten wird:

Am Morgen starten wir alle gemeinsam nach der Begrüßung mit zwei Keynotes im Hörsaal H2 der Sportwissenschaften in den Tag. Vormittags und nachmittags könnt ihr euch im Rahmen von Workshops mit Themen eurer Wahl ausgiebig auseinandersetzen.

Neben den Themen wie Informationsfreiheit, Podcast, Fotografie oder Themenfindung werden auch crossmediale Workshops wie „Geschichten erzählen mit eigenen Games“, Social Media oder „Makey Makey“ unter der Leitung von professionellen Referentinnen und Referenten angeboten. Auch für Eltern und Lehrkräfte, die die Arbeit von Schülerzeitungsredaktionen unterstützen, soll es die Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung geben.

Wenn ihr dabei sein wollt, meldet euch bitte online bis zum 08. September 2019 an!

Anmeldung zum ß-kongress 2019 PDF-Anleitung zur Anmeldung

Infos für Teilnehmende, Pädagog*innen und Betreuer*innen von Schülerzeitungen

Dieses Jahr möchten wir zum dritten Mal etwas ganz Besonderes bieten: den landesweiten Schülerzeitungskongress bei dem sich alles um die Schülerzeitungsredakteur*innen und das Medienmachen drehen soll. Der ß-kongress ist eine Ganztagesveranstaltung für Schülerinnen und Schüler, Studierende der Uni Rostock sowie betreuende Lehrkräfte und interessierte Eltern in Rostock.

Es wird Workshops, Austauschrunden und Führungen geben. Einige Veranstaltungen sind für bestimmte Klassenstufen angelegt (z.B. 1.-6. Klasse oder 7.-12. Klasse) und andere sind für alle offen. Alle Schüler*innen aller Schularten, die sich für Schülerzeitungen und Schülermedien interessieren, sind herzlich willkommen. Es spielt dabei keine Rolle, ob die Schülerzeitungsredaktion schon lange besteht oder gerade erst starten will. Sie können gerne auch die Workshops besuchen, die Sie inhaltlich interessieren. Es ist nicht notwendig, dass sich Ihre Redaktionsgruppe geschlossen mit Ihnen für ein Angebot entscheidet.

Wir bitten Sie, Ihren Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an den Workshops und Austauschrunden zu ermöglichen und sie an diesem Schultag für die Dauer der Veranstaltung vom Unterricht freizustellen. Es besteht die Möglichkeit Teilnahmezertifikate ausgestellt zu bekommen. Fahrtkosten können anteilig abgerechnet werden. Die Teilnahme am Kongress ist kostenlos.

Bei Fragen und Anregungen kontaktieren Sie uns bitte unter: [ "> ]


ß-kongress 2018 – Bilder und Eindrücke

Hier geht es zur Fotogalerie zum zweiten ß-kongress am 18.09.2018 in Rostock:


Medienkompetenz-Preis MV 2018 für den ß-kongress

Der ß-kongress wurde am 26.04.2018 in Rostock mit dem Medienkompetenz-Preis MV 2018 für außerschulische Projekte ausgezeichnet. Hier geht’s zur Pressemitteilung der Veranstalter.

Der Direktor der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern, Bert Lingnau, lobte in seiner Laudatio den ß-kongress als besonders innovativ. „So etwas hat es bis dahin noch nicht in Mecklenburg-Vorpommern gegeben. Da wurde gebloggt und vernetzt, diskutiert und journalistisches Wissen von Profis vermittelt.“

Der Medienkompetenz-Preis M-V prämiert seit 2006 die innovativsten und nachhaltigsten Projekteim schulischen und außerschulischen Bereich, die Medienkompetenz modellhaft an Menschen aller Altersgruppen vermitteln.
2018 hatten sich insgesamt 28 Projekte, darunter 20 außerschulische und 8 schulische, aus ganz Mecklenburg-Vorpommern beworben. Weitere Informationen auf www.medienkompetenzpreis-mv.de.

In Bert Lingnaus Laudatio zum ß-kongress heißt es: „Bei diesem Projekt sind die Medienkompetenzentwicklung, ein handlungsorientierter Ansatz und die Nachhaltigkeit in herausragender Weise gegeben. Die Kinder und Jugendlichen erwerben Wissen, das Projekt hat unterschiedliche Akteure vernetzt und das Projekt schaut nach vorn, indem es crossmedial ausgerichtet ist.“

Wir freuen uns riesig über den Preis und gehen nun motiviert in die Planungen für die nächste Runde des ß-kongress.