Mit Drachen träumen und Pechacucha

Von der Ostsee an den Bodensee verschlug es uns Anfang Mai für das jährliche Netzwerkstreffen der Zukunftswerkstätten. Menschen trafen sich dort, die andere dabei unterstützen Kritik zu äußern, diese hinter sich zu lassen um dann Utopien zu entwicklen, die in die Realität transportiert werden können. Es wurde gemeinsam gelacht, sich ausgetauscht und über anstehende Projekte gesprochen. Kollegiale Beratung kam dabei nicht zu kurz. Wir erkundeten Stadtteilprojekte vor Ort und hörten uns an, wie am Bodensee Beteiligung gelebt wird. Unsere Eindrücke vom Tag präsentierten wir der Gruppe mit der Methode Pechacucha – 20 Bilder je 20 Sekunden. Eine sehr unterhaltsame, informative... Weiterlesen →

Frische Methoden, Positionspapiere und Kontakte

BundesNetzwerk Kinder- und Jugendbeteiligung, 21./22.03.2014 in Dortmund [kb] In Dortmund angekommen, betreten Andreas Beck vom Landesjugendring MV e.V. und ich einen Raum mit vielen vorbereiteten Moderationswänden, gelben Karten mit Fragen auf den Tischgruppen und einer Wand, an der Menschen die Beteiligungslandschaft malen. Wir begegnen hier vielen Akteur_innen aus dem gesamtem Bundesgebiet, die sich in der Kinder- und Jugendpartizipation engagieren. Wir sind beim Treffen des BundesNetzwerkes Kinder- und Jugendbeteiligung, welches einmal im Jahr zusammenkommt, um sich über Beteiligungsmethoden und -strukturen auszutauschen, Impulse zu geben und Lobbyarbeit zu leisten. In verschiedenen AGs wurde am 21. und 22. März über die Ausbildung von... Weiterlesen →