Medienmachen bei LOHRO

Der JMMV förderte im November und Dezember Workshops bei LOHRO: Hörspielworkshop Im Rahmen von „Die kleine Meerjungfrau – ein märchenhafter Nachmittag für Kinder und ihre Familien“ wurde am 10.12.2016 ein Hörspielkurs durchgeführt, bei dem alle Kinder die Möglichkeiten hatten, das bekannte Märchen als Hörspiel einzusprechen, zusammen mit den Stimmen ihrer Familienmitglieder und Freund_innen. Im Vorfeld wurden alle Rollen von LOHRO-Mitmachenden eingesprochen, um fehlenden Sprechrollen in den Familien ersetzen zu können. Der Schnittraum in der Frieda23 war so gut besucht, dass über den gesamten Zeitraum hinweg das Märchen neun mal eingesprochen wurde. Filmworkshop Am 21.12.2016 nahm der aktuelle Jahrgang der Bundesfreiwilligendienst-leistenden... Weiterlesen →

Schluss mit knipsen: So war FotoDigital 2015 in Zingst

Blende, ISO, Weißabgleich – hä? Einfach so drauflos knipsen gehört für die Teilnehmenden des FotoDigital-Workshops nun in die Vergangenheit! In Zingst lernten Jugendliche aus Mecklenburg-Vorpommern vom 5. bis 7. Juni gemeinsam ihre Spiegelreflex-Kameras besser kennen – und probierten ihr neu gewonnenes Wissen auch gleich praktisch aus.

Ideen aufs Papier bringen

[kb] Am 19.01.15 hieß es beim Netzwerk für Demokratie und Courage an an die Stifte. Im Rahmen des Courage Colleges durfte ich interessierten Teamer_innen von Bildungsprojekten die Basics zu Visualisierungen und Sketchnotes vermitteln. Denn es ist eigentlich gar nicht so schwierig Figuren und Formen mit Leichtigkeit aufs Flipchartpapier zu bringen. Kontexte visualisieren zu können und Ideen auf Papier skizzieren kann mensch lernen. Ausgehend von Sketchnotes, also dem bildhaften mitmalen und mitschreiben für sich selbst, übten wir Linien, Pfeile, Worte, Figuren und Banner zeichnen. Schon mal versucht Bilder zu finden für Begriffe wie Atemlos, Demokratie und Methode? Das ging bei unserem... Weiterlesen →

Was macht dich stark?

Fix anmelden für das Videocamp von 361 Grad Respekt in Rostock! Der Videowettbewerb 361 Grad Respekt widmet sich dem Themenfeld “(Cyber-)Mobbing”. Das Motto “Was macht dich stark?” möchte zum Nachdenken anregen und gleichzeitig motivieren, an die eigenen Stärken zu glauben. Dazu können Jugendliche in fünf Städten in Dtl. einen eigenen Kampagnenspot erstellen, in dem sie andere Jugendliche aufrufen, sich mit einem eigenen Video am Wettbewerb zu beteiligen. Für das Videocamp in Rostock vom 12.-14. September in der FRIEDA23 sucht 361 Grad Respekt noch Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Alle Infos gibt es im Youtube-Kanal.